Solarwärme

Die Solarthermie ist die meist verbreitete Nutzung der erneuerbaren Energien.

In den meisten Fällen ist die Installation hocheffiziente Röhrenkollektoren zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung die Wirtschaftlich interessanteste.

823463_226480007491906_1004208415_o

Hierbei werden mehrere Solarkollektoren auf das Dach, an die Hauswand, auf die Garage oder ähnliches montiert und zwei Solarleitungen bis in den Heizungskeller geführt. Dort wird ein Pufferspeicher zur Speicherung der Wärme benötigt.

Aus diesem Pufferspeicher wird dann Beispielsweise eine Frischwasserstation gespeist, die Ihnen Ihr Warmwasser aufheizt und parallel dazu Wärme zu Ihren Heizkörpern geführt.

Das individuelle Einsparpotenzial hängt immer von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise Gebäudeausrichtung, Dachneigung, Puffervolumen, Wohnfläche, Anwohnerzahl und Systemtemperaturen, wodurch eine pauschale Antwort zum Einsparpotenzial nie zutreffend sein kann und immer eine individuelle Kalkulation erfolgen sollte.

Als Daumenwert jedoch kann man zwischen 30 und 50% der Heizkosten annehmen.

Gerne berechnen wir Ihnen Ihr individuelles Einsparpotenzial und beraten Sie bei Ihren Entscheidungen.

Die Nutzung der Sonnenergie zur Warmwasserbereitung mit Heizungsunterstützung wird durch die KFW gefördert.